Vorträge

Vorträge Winter 2019/2020

Tag Vortragende Thema Beschreibung
Montag, 14. Oktober 2019 Daria und Christoph Schaaf (München) Lines of the Silkroad Christoph und Daria steigen aus dem Alltag aus, kündigen ihre Jobs, ihre Wohnung und begeben sich auf eine Reise ins Ungewisse. Allein auf sich gestellt fahren sie mit dem Liegedreirad von der Haustür in München los in Richtung China. Die Reise führt sie an den Rand Europas am Schwarzen Meer, sie durchqueren den wilden Kaukasus und in der Sommerhitze den Iran, tauchen tief ein in das Leben der Menschen, kämpfen mit Sandsturm in der Wüste, erleben märchenhafte antike Städte und kommen nach vielen Monaten im tiefsten Winter an der chinesischen Grenze an. Kommen Sie mit auf eine Reise der Extreme mit großartiger Gastfreundschaft und harten Strapazen, vom christlichen Europa in den unbekannten Orient, von unterhalb des Meeresspiegels bis zu den höchsten Pässen des Pamir, getrieben von einer Frage: was brauchen wir wirklich im Leben?
Montag, 28. Oktober 2019 Bettina Haas (München) Dachstein - Auf Pfaden von Bibelschmugglern und Gletscherforschern Mitten im Salzkammergut, im Herzen Österreichs, erheben sich das majestätische Dachsteingebirge und die unverwechselbare Kulisse des Gosaukamms. Das Gebiet nimmt nicht nur geologisch sondern auch geschichtlich eine Sonderstellung ein. Bekanntheit erlangte der Dachstein durch seinen Erforscher Friedrich Simony, der Mitte des 18. Jahrhunderts das komplette Gebirge dokumentierte. Schon immer übte das Gebiet eine besondere Faszination auf die Menschen aus, da sich viele Mythen und Geschichten um das Gebiet ranken. Wandern Sie mit den zwei Fotografen auf Pfaden von Bibelschmugglern und Gletscherforschern durch das Unesco Weltkulturerbe Dachstein.
Montag, 11. November 2019 Maria und Wolfgang Rosenwirth (München) Unsere Hausberge - mit der Bahn unterwegs zwischen Inn und Loisach Es werden zu allen Jahreszeiten Tourenmöglichkeiten im Bereich der Bayerischen Oberlandbahn und der Werdenfelsbahn vorgestellt. Neben Tagestouren werden auch einzelne mehrtägige Unternehmungen präsentiert Das Ziel des Vortrags ist es, Anregungen zu eigenen Streifzügen in diesem vielseitigen und in manchen Ecken sogar einsamen Gebirge zwischen Inntal und Reutte zu bieten. Eine gewisse Vorliebe für Biwaktouren können wir nicht verheimlichen. Dies zeigt sich auch bei der Besteigung der Zugspitze auf dem Weg der Erstbesteiger. Diese Tour auf den wohl bekanntesten Berg des deutschen Alpenanteils ist der krönende Abschluss des Vortrags. Der Vortrag zeigt die Vielfalt der nahen und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbaren Berge.
Montag, 25. November 2019 Rollo Steffens (München) Der Isar-Radweg - Von der Donau ins Karwendelgebirge Es ist kein Mountain-Bike-Vortrag, wie man vielleicht meinen könnte, sondern eine faszinierende Bilderreise von den flachen Auenlandschaften im Mündungsgebiet der Isar bis zu den höchsten Gipfeln im Karwendelgebirge. Nach einer spannenden Anreise über die Städte Landshut, Freising, München, Bad Tölz und Mittenwald geht es dort, wo die ersten Wasser der Isar aus dem Boden sprudeln und wo mit dem Radl nichts mehr geht, bergsteigend zu hohen Gipfel: Auf die Speckkarspitze (2621m), auf den nur wenig bekannten Sunntiger (2323 m) und auf den Großen Bettelwurf (2725 m). Bilder aus allen Regionen des Flusses und eine grandiose Musik (Martin Böttcher) machen diesen Vortrag zu einem „der besonderen Art“.
Montag, 9. Dezember 2019 Weihnachts- und Stiftungsfest    
Montag, 13. Januar 2020 Susanne Forster Vortragsabend der Jungmannschaft und Jugend inklusive Verpflegung! Die Familiengruppe, Sektionsjugend und – Jungmannschaft zeigt wieder ihre Bilder aus dem letzten Jahr. Um die Veranstaltung etwas aktiver zu gestalten und das Gemeinschaftsgefühl zu steigern, sorgen wir diesmal auch für die Verpflegung! Es wird eine Brotzeit mit Würsteln und Kuchen für alle geben.
Montag, 27. Januar 2020 Ulrike und Martin Sinzinger (Trostberg) Faszinierende Südalpen Die verschiedenen Höhenstufen dieser Berglandschaften schmücken sich mit prächtigen Blütenteppichen, bieten großartige Landschaftspanoramen und beherbergen zahlreiche Vögel und Säugetiere. Begleiten Sie den Naturfotografen Martin Sinzinger auf seinem Streifzug durch einige Regionen der Südalpen – Julische Alpen, Pala-Gruppe, Gardasee-Berge, Rosengarten-Gruppe, Adamello - und entdecken Sie deren faszinierende Schönheit - als farbige Blütenpracht im Detail, als weitschweifender Blick in die Ferne, doch immer mit dem geschulten, kenntnisreichen und ästhetischen Blick eines Naturkenners, Naturliebhabers und Naturfotografen.
Montag, 10. Februar 2020 Julius Kerscher (München Berggeist) Erlebnisarchitekturen: Von Kaiser- bis Kunst-Wand Was zählt ist das Erlebnis - aber welche Infrastruktur gerade dies ermöglichen soll, da gehen die Ansichten auseinander. Julius Kerscher, Kletterer, Routensetzer und Übungsleiter Alpinklettern, Mitglied der Sektionen Oberland und Alpenklub Berggeist, zeigt in diesem Gastvortrag eine Bilderreise, in welcher der künstlerische oder plastisch-kunstwandlerische Blick auf das vertikale Geschehen ebenso Platz findet wie hakeliges Abenteuergelände. Der Mix macht’s ja erst diskussionswürdig - im Jahr, da zwar nicht „Klettern“ aber „olympic combined“ eben auf die mediale Bühne tritt.
Montag, 24. Februar 2020   Hochländer zeigen ihre Bilder Hier können die Hochländer und Hochländerinnen ihre Erlebnisse, Geschichten und Bilder einem gespannten Publikum berichten und zeigen. Beamer mit Notebook können bereitgestellt werden. Vorschläge und Fragen bitte an Helfried Lappe
Montag, 9. März 2020 Mitgliederversammlung    
Montag, 23. März 2020 Dr. Inge Rötlich und Matthias Flügel (Sindelfingen) Über die Alpen in die bärenstarke Freiheit Inge Rötlichs Appell ermutigt Aufbruchhungrige, sich in Bewegung zu setzen, um Träume Realität werden zu lassen. Sie und ihr Lebensgefährte Matthias Flügel starten gemeinsam am Mittenwalder Klettersteig ihre Alpenüberquerung: Die passionierten Fotografen, Bergsteiger und Kletterer aus Böblingen durchqueren das Nordtiroler Karwendelgebirge und wandern über den Romediusweg bis ins Trentino nach San Romedio: 537.932 Schritte auf den Spuren des Schutzheiligen der Pilger und Wanderer, Romedius. Abenteuerpfade zu Mensch, Natur und sich selbst. Die Multivisionsshow für alle, die bereit sind,sich auf den Weg zu machen, um neue Aussichten zu gewinnen und sich selbst zu begegnen und zu finden.
Montag, 27. April 2020 Stephan Meurisch (München) Long Trail to Tibet - 13.000 km durch 13 Länder - Zu Fuß und ohne Geld von München bis Lhasa Vier Jahre war Stephan Meurisch zu Fuß von München bis Tibet unterwegs. Auf diese Reise wollte er jedoch nicht warten bis das Geld vorhanden und die Zeit günstig ist. Es sollte jetzt sein. Also kündigte er seinen Job, löste seine Wohnung auf, packte einen großen Rucksack und machte sich auf den 13.000 km langen Weg - Ohne Geld in der Tasche. Auf viele Probleme hatte er sich eingestellt. Doch eines lernte er ganz schnell: Das reisen ohne Geld sollte nicht die größte Herausforderung auf seinem langen Weg werden. Stephan Meurisch nimmt Sie mit auf seine spannende Reise - Vollgepackt mit Herausforderungen welche er meistern musste, außergewöhnlichen Begegnungen, wunderschönen Bildern und abenteuerlichen Geschichten.
       

Vortragsreferent

Helfried Lappe

E-Mail: helfried.lappe[at]mnet-online.de

Vortragsort

Alpines Museum

1. Untergeschoss

Praterinsel 5
80538 München

Link: Alpines Museum

HomeGoogle MapsiCal abonnieren